Wir beraten Sie gerne!
0 67 31-48 41 107

Ausbildung zum Brandschutzhelfer

Mindestens 5 % der MitarbeiterInnen eines Unternehmens müssen zum Brandschutzhelfer ausgebildet sein. Dies ist in § 10 des ArbSchG sowie in der ASR A2.2 festgelegt. Bei Verstößen gegen die gesetzlichen Vorschriften und Verordnungen drohen hohe Bußgelder. Lassen Sie Ihre Brandschutzhelfer jetzt vom Fachmann ausbilden!

Brandschutzhelfer unterstützen den Brandschutzbeauftragten, helfen bei der  Brandbekämpfung von Entstehungsbränden und der Einweisung der eintreffenden Feuerwehr.

Ausbildungsinhalte "Betriebliche Brandschutzhelfer":Brandschutzhelfer Ausbildung Mainz Wiesbaden Frankfurt

• Allgemeine Maßnahmen zur Brandverhütung

• Erläuterung der verschiedenen Löschmittel

• Unterweisung in die korrekte Benutzung von Feuerlöschern

• Hinweise auf mögliche Gefahrenquellen und Unterscheidung der Brandklassen

• Verhalten im Brandfall / Selbstschutz

• Funktion von RWA-Anlagen und Wandhydranten

• Brandschutzordnung A, B, C

• Praxis: Feuerlöschübung

Die Ausbildungen werden nach der neuen Arbeitsstättenregel ASR A2.2 "Maßnahmen gegen Brände" durchgeführt (Vorschrift seit Dezember 2012).

Teilnehmerzahl und Dauer: Maximal sollten 15 Personen an einer Ausbildung teilnehmen. Für die Dauer der Veranstaltung sollten Sie etwa 6 Stunden einplanen.

Inhouse-Ausbildung: Die Ausbildungen finden normalerweise bei Ihnen im Unternehmen statt. Unser Einzugsgebiet: Mainz, Wiesbaden, Alzey, Bingen, Worms, Bad Kreuznach, Frankfurt, Koblenz, Mannheim.

Von Zeit zu Zeit bieten wir auch Tagesseminare im Raum Mainz an. Sprechen Sie uns einfach an!

Kosten: Die Kosten richten sich nach den gewünschten Schulungsinhalten, der Dauer und der Teilnehmerzahl.

Wir unterbreiten Ihnen gern ein individuelles Angebot!

Informieren Sie sich jetzt! 06136-9177755 oder Post@Brand-Schutz-Engel.de